Kresse-Eier für Ostern

 

Ihr braucht:

1 Karton Eier

1 Tüte Kressesamen 

Etwas Watte oder Küchenkrepp

Eine Schnur oder Geschenkband

… und ein paar Tage Geduld

 

 

Und so geht’s:

Ihr schlagt die Eier vorsichtig am oberen Ende auf und hebt den unteren, größeren Teil auf. Wir haben die Schalen vorsichtshalber ein paar Minuten in kochendes Wasser gelegt, damit evtl. Keime abgetötet werden. Vom Eierkarton haben wir dann den Deckel abgeschnitten, die Eihälften darin positioniert und jeweils zur Hälfte mit Watte gefüllt. Die Watte wird dann mit etwas Wasser getränkt. Jetzt streut ihr die Kressesamen auf die Watte und stellt den Karton ans Fenster. Schaut jeden Tag, ob die Watte noch feucht genug ist. Spätestens am dritten Tag könnt ihr die ersten grünen Keime sehen. Nach einer Woche sollten die Eier so wie unsere auf den Fotos aussehen. Jetzt könnt ihr den Karton mit einem Band verzieren oder bunt bemalen. Da fällt euch bestimmt was Schönes ein.

Viel Spaß beim Ausprobieren und schöne Ostertage!

 

 

 Eis

Copyright © nurrosa.

https://nurrosa.com/2018/02/23/kresse-eier-zu-ostern-basteln-diy/

Logo Tips
Logo VKB
Logo Oberösterreichische
Logo Life Radio
Logo Tips
Logo VKB
Logo Oberösterreichische
Logo Life Radio