EU Wahl 2019: Du hast es in der Hand!

Du hast bestimmt schon davon gehört, dass am 26. Mai die EU-Wahl stattfindet. Aber, was wird da eigentlich bestimmt? Wen kann man wählen und wie viel zählt deine Stimme? Wir haben die wichtigsten Facts für dich!

Worum geht es?
Am 26. Mai wird das Europäische Parlament neu gewählt. Das Parlament beschließt Gesetze, wählt den Präsidenten bzw. die Präsidentin der Europäischen Kommission und kontrolliert dessen Arbeit. Außerdem entscheidet es zusammen mit den Mitgliedsstaaten über das Budget der EU. Sie vertreten die Interessen von 460 Millionen EU-Bürger und Bürgerinnen.  Die Europawahlen ermöglichen diesen, ihre Abgeordneten alle fünf Jahre direkt ins Europäische Parlament zu wählen. Es werden insgesamt 705 Abgeordnete gewählt, davon 19 aus Österreich. Die Parteien oder unabhängigen KandidatInnen stellen Listen auf. Je mehr Stimmen eine Liste bekommt, desto mehr KandidatInnen der Liste ziehen in das Parlament ein. So geht keine Stimme verloren. Durch eine Vorzugsstimme kannst du sogar die Chance deiner bzw. deines FavoritIn verbessern, ins Parlament einzuziehen.


Wer darf wählen?
Um an den Wahlen teilnehmen zu können, musst du folgende Bedingungen erfüllen:
•    Du bist am 26. Mai 2019 mindestens 16 Jahre alt.
•    Du bist österreichischer Staatsbürger bzw. österreichische Staatsbürgerin
•    Du bist Angehörige/r eines anderen EU-Staates, aber dein Hauptwohnsitz ist in Österreich.

Wie kann ich wählen?
Geh einfach am 26. Mai  mit deinem Pass oder einem anderen amtlichen Lichtbildausweiß, in das Wahllokal in dem Ort, in dem du gemeldet bist. Dort bekommst du dann einen Stimmzettel, kannst anonym in der Wahlkabine dein Kreuzerl machen und den Zettel anschließend in die Wahlurne werfen. Falls du nicht vor Ort bist, kannst du entweder mit deiner Wahlkarte in ein anderes Wahllokal in Österreich gehen oder schon vorher per Briefwahl wählen.
Wen soll ich wählen?
Informiere dich am besten über die zur Wahl stehenden Listen und KandidatInnen: Welche Themen sind ihnen besonders wichtig und inwiefern stimmen ihre Meinungen mit deinen überein? Das Vergleichen von mehreren Quellen und verschiedenen Formaten (Social Media, Zeitungen, Fernsehen etc.) hilft dir, Fake News zu entlarven und deine Wahlentscheidung gut informiert zu treffen! Der Wahlcheck auf de.surveymonkey.com/r/wahlcheck hilft dir herauszufinden, ob du bereit für die EU-Wahl bist.


Warum sollte ich wählen?
Bei einer demokratischen Wahl zählt jede Stimme gleich viel. Je mehr Leute wählen gehen, umso besser finden sich die Ideen und Meinungen von der Bevölkerung im Wahlergebnis wieder. Mit deiner Stimme stärkst du also auch die von dir vertretene Meinung, beispielsweise zu aktuellen Fragen wie Sicherheit und Migration, Digitalisierung und Datenschutz, und ob wir mehr oder weniger EU brauchen.

Wie kann ich die EU noch mitgestalten?
Für junge EU-BürgerInnen gibt es zahlreiche Projekte und Förderprogramme, an denen du teilnehmen kannst.  Das ESK – Europäisches Solidaritätskorps –  zum Beispiel ist ein neues Programm der Europäischen Union. Es fördert das Engagement junger Menschen in Projekten und Aktivitäten, die der Gemeinschaft zugutekommen.
Das ESK bietet Jugendlichen (18 bis 30 Jahren), die Möglichkeit sich in gemeinnützigen Projekten im eigenen Land oder im Ausland zu engagieren. Auch Jobs und Praktika in ganz Europa werden vermittelt. Wenn du eine gute Idee zur Mitgestaltung deines Umfelds hast, für die du noch finanzielle Unterstützung benötigst, kannst du diese unter www.solidaritaetskorps.at einreichen. Mehr Infos zum Freiwilligendienst in ESK erhältst du bei Susanne Rosmann unter www.jugendservice.at/internationales/europa/kontakt


>> Noch mehr Infos rund um die EU-Wahl findest du unter www.jugendportal.at und unter www.diesmalwaehleich.eu

Logo Tips
Logo VKB
Logo Oberösterreichische
Logo Life Radio
Logo Tips
Logo VKB
Logo Oberösterreichische
Logo Life Radio