Frewilligen Berichte in der Coronazeit!


 

Im Rahmen des Europäischen Solidaritätskorps (ESK) kann man als Jugendlicher im Alter zwischen 18- 30 Jahren einen Freiwilligendienst absolvieren. Dabei entstehen den Freiwilligen so gut wie keine Kosten (man erhält freie Unterkunft & Verpflegung, Versicherung, Taschengeld, Sprachkurs, Seminare, usw.) Das tolle daran – es ist an keine Ausbildung gebunden, man muss nur zwischen 18-30 Jahren sein um teilnehmen zu können. Als Einsatzbereiche stehen der Sozial, Kunst & Kultur-, Umweltbereich und einige andere zur Verfügung. Als Einsatzländer stellen sich generell die EU und einige andere Länder mehr zu Verfügung.
 
Mit diesem Projekt sind auch einige Freiwillige aus den verschiedensten Ländern bei uns in OÖ gelandet und erfreuen sich an ihrem Freiwilligendienst und unserer Kultur. Doch dann kam Corona und der Alltag gestaltet sich ein bisschen anders. Wie? Das könnt ihr in diversen Berichten lesen.
 
Lust auf einen Freiwilligendienst im ESK bekommen? Hier geht’s zu den Infos und zur Anmeldung: https://www.jugendservice.at/internationales/europa/esk-freiwilligenprojekte/

Noch Fragen? Dann melde dich bitte bei office(at)4yougend.at

 

 

Name: Ermina
Herkunft: Bosnien Herzegowina
Tätigkeit: Arbeitet mit Kindern/Jugendlichen mit Beeinträchtigung in Caritas St. Isidor in Leonding


Hier geht’s zum Bericht von Ermina

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Name: Oleg
Herkunft: Russland
Tätigkeit: Arbeitet mit Kindern/Jugendlichen mit Beeinträchtigung in Caritas St. Isidor in Leonding

Hier geht’s zum Bericht von Oleg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Name: Sergey
Herkunft: Weißrussland
Tätigkeit: Arbeitet mit Erwachsenen mit Beeinträchtigungen im Miravita in Waldzell


Hier geht’s zum Bericht von Sergey

 

 

 

Logo Tips
Logo VKB
Logo Oberösterreichische
Logo Life Radio
Logo Tips
Logo VKB
Logo Oberösterreichische
Logo Life Radio