Gesund durch den Winter mit der WG4you!

Unsere „Gsunde WG“ hat es sich zur Aufgabe gemacht, ihren Alltag gesünder zu gestalten. Unterstützt wird sie dabei von Ernährungs- und Fitnessexperte Christian Putscher, der uns natürlich auch ein paar Tricks verraten hat.

Wer kennt das nicht: Man freut sich schon seit einer Ewigkeit auf die Weihnachtsferien und liegt schließlich die Hälfte der Zeit mit einer heftigen Erkältung im Bett. Fast jeden von uns erwischt es im Winter mal. Die gute Nachricht: Man ist den Viren nicht schutzlos ausgeliefert, je besser das Immunsystem, desto besser ist man für die kalte Jahreszeit gewappnet. Und nicht nur das, wer gesund lebt, fühlt sich wohler und hat später mit großer Wahrscheinlichkeit weniger körperliche Beschwerden.

Wie geht denn nun „gesund“?

Was gesund ist, das weiß theoretisch jeder: Ausgewogene Ernährung, regelmäßig Sport treiben, genügend schlafen und Stress vermeiden. In der Praxis ist das Ganze schon schwieriger. Mal abgesehen davon, dass Burger und Schokolade einfach richtig gut schmecken und die Couch so viel gemütlicher ist als das Fitnessstudio: Darüber, was denn nun tatsächlich gut für den Körper ist, scheiden sich die Geister. Low carb, low fat, vegan, glutenfrei …. Woher soll man denn nun wissen, welche Ernährungsweise die beste ist? Beim Sport sieht die Sache ganz ähnlich aus. Im Internet wimmelt es vor Fitnessblogs, die oft sehr unterschiedliche Meinungen vertreten.  

Die gesündeste WG Oberösterreichs!

 

Vor demselben Problem standen auch Melissa, Cornelia und Anna. Die drei besuchen die Tourismusschule in Bad Leonfelden und kochen und sporteln leidenschaftlich gerne. Trotzdem gäbe es bei ihnen in Sachen Gesundheit einiges zu verbessern. Genau aus diesem Grund stellen sie sich seit Anfang November einer ganz besonderen Challenge: Sie wollen die gesündeste Wohngemeinschaft in Oberösterreich werden! Unterstützt werden die drei von Coach Christian Putscher , der sich seit vielen Jahren mit Themen wie Ernährung und Fitness auseinandersetz. Er soll  Ordnung ins Gesundheits-Chaos bringen und den Mädels Anregungen liefern, wie sie sich fitter und gesünder fühlen können. „Am wichtigsten ist es, in sich hineinzuhören und sich mit dem eigenen Körper auseinanderzusetzen. Dann fällt man nicht auf Trends herein, sondern weiß selbst, wie der Körper tickt und was ihm guttut“, ist er überzeugt. Uns hat er außerdem noch ein paar weitere Tricks verraten, wie man gesund durch den Winter kommt:

 

Im Winter fühlen wir uns oft schlapp. Woran liegt das und was kann man dagegen tun?

In erster Linie liegt es an dem Lichtmangel. Unser Körper produziert dadurch weniger vom Glückshormon Serotonin. Das heißt, gerade in der kalten, dunklen Jahreszeit ist es wichtig, den Körper mit Bewegung in Schwung zu bringen und Muskel aufzubauen und zu erhalten. Auch durch das Essen kann ich schauen, dass meinen Körper mehr Wohlfühlhormone ausschüttet. Nämlich indem ich die richtigen Kohlenhydrate mit dem richtigen Eiweiß und mit guten Fettsäuren mixe. Es muss gut riechen, gut schmecken,  gut tun und das Wichtigste: auch ein gutes Gewissen machen. 

Wie lässt sich eine Erkältung am besten vorbeugen?

Ein Patentrezept gibt es dafür leider nicht, aber gründliches und regelmäßiges Händewaschen ist sehr zu empfehlen, da wir die meisten Keime über den Mund aufnehmen. Für das Abwehrsystem ist es außerdem gut, scharf zu essen. Zwiebel, Ingwer, Pfefferoni, Chili, Zimt, Kümmel und Co fördern die Bildung von weißen Blutkörperchen und sollten daher regelmäßig am Speiseplan stehen. Essig und Zitrone wirken zusätzlich keimabtötend. 

Wie kann man auch als Sportmuffel Bewegung in seinen Alltag einbauen?

Indem man sie mit etwas koppelt, das man ohnehin schon macht. Das einfachste Beispiel ist, beim Zähneputzen auf einem Bein zu stehen. Das erfordert natürlich viel Übung, ist aber sehr effektiv. Wenn man außerdem konsequent den Lift meidet und im Einkaufszentrum lieber die Stufen nimmt, als die Rolltreppen, hat das langfristig auch schon einen positiven Effekt auf den Körper.

Logo Tips
Logo VKB
Logo Oberösterreichische
Logo Life Radio
Logo Tips
Logo VKB
Logo Oberösterreichische
Logo Life Radio